Testpflicht ab 19.04.21

Liebe Eltern,

ab dem 19.04.2021 findet Stand jetzt, der Wechselunterricht wieder statt.

Die Teststrategie des Landes sieht dann vor, dass nur diejenigen Schüler und Schülerinnen am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung teilnehmen können, die sich auch testen.

Das heißt:
Ab einem Inzidenzwert von 100 muss sich jeder testen, der am Unterricht/Notbetreuung in der Schule teilnimmt.

Möchten Sie nicht, dass Ihr Kind an den Selbsttestungen teilnimmt, kann es den Unterricht/Notbetreuung in der Schule nicht besuchen.

Alle Informationen sind auf der Homepage bereitgestellt und über Sdui verschickt. Falls Sie nicht die Möglichkeit haben die Informationen auszudrucken, können Sie hier in der Schule abgeholt werden.

Die unterschriebene Erklärung zur Teilnahme können Sie in unseren Briefkasten einwerfen oder per Mail an die Klassenlehrerin schicken.

Den Kindern, die ab dem 12.04.21 die Notbetreuung besuchen, geben wir die Unterlagen direkt mit.

Das gilt auch für Schüler und Schülerinnen, die noch Arbeitsmaterialien abholen.

 

Viele Grüße
Theresia Böhl

 

Hier können Sie ein Video zur Handhabung der Schnelltests im Schulalltag anschauen: 
https://www.roche.de/diagnostik-produkte/produktkatalog/tests-parameter/sars-cov-2-rapid-antigen-test-schulen/

 

Erklärung zur Testpflicht: 

Homeschooling ab 12.04.21

Sehr geehrte Eltern, 

wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, gibt es wieder einmal neue Verordnungen für den Unterricht nach den Osterferien. 

"Angesichts der Hinweise, dass sich insbesondere die Mutation 8.1.1.7 des SARS-CoV2-Virus deutlich stärker unter Kindern und Jugendlichen verbreitet, als dies bei dem bisher vorwiegend grassierenden Virustyp der Fall ist, bedarf es weiterhin besondere Vorkehrungen"

In der Woche vom 12.4.21-16.04.21:

Unterricht: 
Für die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen findet in dieser Woche das Lernen mit Materialien an die Stelle des Präsenzunterrichts (Homeschooling). 

 

Notbetreuung: 
Bitte nehmen Sie die Notbetreuung wirklich nur in Anspruch, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, Teilen Sie dem Klassenlehrer/in bis 08.04.21 mit, ob die Notbetreuung nur in den präsenzfreien Wochen oder auch im Wechselunterricht benötigt wird.

Es sind schon einige LehrerInnen in Quarantäne und wie viele Gruppen wir letztendlich bilden können ist Stand jetzt noch unklar. 

Die Notbetreuung findet von 8-12:25 Uhr statt. 

Über die Notbetreuung im Hort können wir keine Aussage treffen. 

 

Freiwillige Schülertests: 
"Alle ab dem 12. April in den schulischen Präsenzbetrieb sowie in die Notbetreuung einbezogenen Personen sollen das dann vorgehaltene Testangebot in der ersten Schulwoche nach den Osterferien zunächst noch auf freiwilliger Basis in Anspruch nehmen können."

Wir werden unsere Schülertests am 12.04.21 erhalten und sie Ihnen dann schon bei der Materialausgabe mit nach Hause geben können. 

Bitte testen Sie Ihr Kind, gerade wenn es in die Notbetreuung geht. Im positiven Fall können wir dann schnell reagieren. 

 

Unterricht ab dem 19.04.21: 
Ab dem 19.04. findet wieder Wechselunterricht statt. Alle weiteren Informationen dazu erhalten Sie, sobald wir die Planung abgeschlossen haben. 

Wie mit den Schnelltests verfahren werden soll, ist uns augenblicklich noch nicht bekannt. 

 

Viele Grüße

Theresia Böhl

 

Schrittweise Schulöffnung ab 22.02.21

Liebe Eltern,

ab dem 22.02.2021 wird die Grundschule wieder schrittweise geöffnet. Da wir gute Erfahrungen mit dem Modell aus dem letzten Jahr sammeln konnten, werden wir dieses Modell wieder übernehmen. Abwechselnd werden Ihre Kinder eine Woche beschult und in der darauffolgenden Woche arbeitet ihr Kind zuhause.

Wir beginnen ab dem 22.02.21 jeweils mit den Klassenstufen 1 + 3. Die Schüler kommen für eine Woche täglich, zeitlich in zwei Gruppen gestaffelt, in die Schule.

Gruppe 1: von 08.00 bis 10.00 Uhr

Gruppe 2: von 10.30 bis 12.30 Uhr

 
In welcher Gruppe ihr Kind sein wird, teilen Ihnen die Klassenlehrer*innen mit.

 Ab dem 01.03.21 wird gewechselt und es kommen dann die Schüler der Klassenstufe 2 + 4 für eine Woche. Die Gruppeneinteilung ist ebenso.

Für die Woche, in der die Kinder zu Hause arbeiten, wird wieder ein Wochenplan vorbereitet. Intensive Onlinekonferenzen können leider nicht mehr geleistet werden, da die Kolleg*innen abwechselnd in der Notbetreuung und im Unterricht eingesetzt werden.

Wir bitten Sie, Ihre Kinder nur dann weiterhin in die Notbetreuung zu schicken, wenn es dringend erforderlich ist. Teilen Sie bitte bis 15.02.21 den Klassenlehrer*innen genau mit, an welchen Tagen Ihr Kind die Notbetreuung besuchen soll.

Schicken Sie Ihr Kind bitte pünktlich. Im Krankheitsfall müssen die Schüler entschuldigt werden. 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Böhl

Schulschließung bis nach den Faschingsferien

 

Liebe Eltern,

soeben gab Herr Kretschmann in einem Statement die weitere Schulschließung bis nach den Winterferien(Faschingsferien)bekannt. Es geht also weiter wie bisher.

Die Ausgabetermine für die Wochenpläne erhalten Sie von den Klassenlehrern.

Viele Grüße

Theresia Böhl

Notbetreuung ab 11.01.21

Liebe Eltern,

die Notbetreuung findet für Kinder die den Hort besuchen von 8:00 Uhr -12:00 Uhr statt. Anschließend gehen die Kinder in den Hort.

Für Kinder die nicht den Hort besuchen ist die Notbetreuung von 8:00 Uhr-12:25 Uhr.

Viele Grüße

Theresia Böhl