Über 100 Erich Kästner-SchülerInnen bei 6k-united!

Am Donnerstag, 27.06.2019 machten sich viele Schüler und Schülerinnen der dritten und vierten Klassen auf den Weg in die SAP-Arena, um beim 6k-united!-Konzert mitzusingen.  Seit dem zweiten Halbjahr wurden im Musikunterricht 13 Lieder eingeübt. Dazu gehörten viele Deutsch-Pop-Songs aber auch ein schwedisches Volkslied, ein klassisches Stück oder ein Blues. Am Tag des Auftritts waren alle richtig aufgeregt und gespannt, was sie bei der Probe und dann beim Konzert in der SAP-Arena erwarten würde. Schon die ersten Beats der 18-köpfigen Band motivierten die Kinder, die mit riesen Spaß und viel Engagement mitsangen. „Ich fand es gestern bombastisch mit allen Kindern! Es ist ganz bestimmt viel Arbeit und ich finde es einfach toll, dass man so etwas für Kinder macht“, meinte Michelle.  

Erich Kästner Schülerinnen und Schüler machen bei "Jugend trainiert für Olympia" mit

Am Donnerstagvormittag, den 28.02.2019 nahmen einige Schülerinnen und Schüler der Erich Kästner Schule beim Turnier "Jugend trainiert für Olympia (Fußball)" in der GBG Halle teil. Bei diesem Turnier spielten Mädchen einer Grundschule gegen Schülerinnen einer anderen Grundschule. Die Jungs traten auch gegen andere Schüler an. Bei den Mädchen war das erste Spiel 0:0 ausgegangen. Das zweite Spiel hatte das Ergebnis 5:0 für die Erich Kästner Schülerinnen. Das dritte Spiel ging 1:0 wieder für die Mädchen der Erich Kästner Schule aus. Beim Finale schafften es die Erich Kästner Schülerinnen leider nicht. Somit kamen sie auf den 2.Platz des gesamten Mädchenturniers. Während der gesamten Spiele wurden die Spieler und Spielerinnen von den Mitschüler und Mitschülerinnen angefeuert. Die Erich Kästner Kinder schwenkten die Fahnen mit den Namen der Erich Kästner Mädchen und Jungs. Die Mädchen spielten nur deshalb so gut, weil sie einen erfahrenen Trainer hatten, Herr Messer, der Schulsozialpädagoge. Die Spieler und Spielerinnen sind weiterhin Feuer und Flamme. Aus diesem Grund ist ein nächstes Turnier zu erwarten.

 

Ella, Klasse 4c (Schuljahr 2018/19)

Kindergipfel 2018

Am 14. November 2018 fand der zweite Mannheimer Kindergipfel statt. Kinder aus ganz Mannheim arbeiteten gemeinsam an den Themen Schule, Verkehr und Umwelt, Raum zum Spielen und Freizeitangebote. Es wurden Ideen gesammelt, was in der Stadt verbessert werden  und wie man Mannheim kinderfreundlicher gestalten kann. 

Als Erstes bekamen wir eine Führung durch die Kunsthalle.

Danach gab es etwas Spielzeit. Es gab verschiedene Angebote: Wir konnten Ping - Pong spielen, auf eine Torwand schießen oder werfen und auch 4-gewinnt konnten wir spielen. Das Highlight war aber, mit einem Wäschekorb eine Rampe runter zu fahren.

Danach hielt die Leiterin der Kunsthalle eine Ansprache und es wurde die Hymne vom Kindergipfel gesungen. Anschließend wurde die Bürgermeisterin von zwei 5.-Klässlern interviewt.

Zum Essen gingen wir dann ins KFG.

Nach dem Essen ging es in die Zukunftslabore, wo die verschiedenen Gruppen ihre Ideen präsentieren konnten.

Zum Schluss gab es noch eine letzte Ansprache und dem Oberbürgermeister wurde dann das Weißbuch mit den gesammelten Vorschlägen und Verbesserungswünschen der Kinder überreicht.

 

Paul Zimmermann, Klasse 4c (2018/2019)

Platz vier bei Jugend trainiert für Olympia im Schulfußball

KARLSRUHE. Am Montag, den 4.6.2018 fuhren die Fußball-Jungs der Erich Kästner-Schule voller Vorfreude auf ein Turnier der besten Mannschaften aus dem Regierungsbezirk Karlsruhe, für das sie sich im Februar qualifiziert hatten. Sie wurden von ihren Trainern Frau Osife und Herrn Messer begleitet. Auch einige Papas, die sich extra frei genommen hatten,waren dabei.

Zu Beginn des Turniers hatte die Erich Kästner-Schule noch Probleme und erreichte in der Vorrunde in ihrer Gruppe nur den zweiten Platz. Im Verlauf steigerten sie sich aber enorm und gewannen die letzten drei Spiele hoch. Zum Schluss klappte alles wie am Schnürchen und das Spielen machte einen Riesenspaß. Ihren letzten Gegner besiegten sie mit 7:1! Weil die Jungs und ihre Trainer die Turnierregeln falsch verstanden hatten, machten sie sich deshalb große Hoffnungen auf das Finale. Sie wurden später aber enttäuscht. Nach den Regeln des Turniers konnten sie wegen der Vorrunde maximal den vierten Platz erreichen, den sie sich verdient sicherten.

Am Schluss waren die Fußball-Jungs und ihre Trainer sehr zufrieden mit ihrer Leistung. Immerhin hatten sie den besten Platz unter den Gruppenzweiten erreicht. Sie fuhren gut gelaunt und erschöpft wieder in ihre Schule zurück.

 

Von Teo, Klasse 4a (2017/2018)

 

Im Jungen Nationaltheater

MANNHEIM. Am Mittwoch, den 11.4.2018 machten sich alle 4. Klassen der Erich-Kästner-Schule auf den Weg ins Mannheimer Kinder- und Jugendtheater Schnawwl.Die Kinder sahen das Stück Pinocchio an. Es war ein Mitmachstück in das die Kinder einbezogen wurden. Die Schüler und Schülerinnen beantworteten wie in der Sendung 1,2 oder3 Fragen. Für jede richtige Antwort bekamen sie Süßigkeiten.Diese konnten sie in eine Maschine werfen. Nach kurzer Zeit wurden die Süßigkeiten in Körperteile verwandelt. Schritt für Schritt konnten die Körperteile die voll mit Süßigkeiten beklebt waren der Holzpuppe Pinocchio angelegt werden. So wurde er zu einem zuckersüßen lebendigen Jungen. Zum Schluss konnten die Schüler dem lebendigen Süßigkeiten-Jungen die Süßigkeiten vom Körper ziehen und aufessen. Nach dem gut einstündigen Theaterstück kehrten die Schüler in ihre Schule zurück.

Franka und Teo, Klasse 4a (2017/2018)

Im Technoseum Mannheim

Tümpeln

Im Käfertaler Wald